Sportschießen

40staende

Die Schützengilde im Polizeisportverein Leipzig e.V. ist eine aktive Sportabteilung. Wir schießen die Disziplinen des Deutschen Schützenbundes mit Luftdruck- und Kleinkaliber-Waffen.

Luftgewehr

Luftgewehr

Luftgewehr wird auf die Distanz von 10 Meter geschossen. Es kommen Diabolos im Kaliber .177″ also 4,5 mm mit Flachkopf jeweils einzeln geladen zum Einsatz.

DSB Kennzahl

Wettbewerb

Visierung

Anschlagsart

Wettkampf-schüsse

1.10

Luftgewehr 10 m

Diopter/Korn

stehend

60/ 40/ 20

1.11

Luftgewehr Auflage 10 m

Diopter/Korn

stehend/sitzend/aufliegend

30

1.20

Luftgewehr 3-Stellung 10 m

Diopter/Korn

kniend/sitzend/aufliegend

3 x 20 3 x 10

Luftpistole

LuPi

Die Luftpistole wird ebenfalls auf 10 Meter mit Diabolos im Kaliber .177″ also 4,5 mm mit Flachkopf geschossen.

DSB Kennzahl

Wettbewerb

Visierung

Anschlagsart

Wettkampf-schüsse

Zeitvorgabe in min.

2.10

10 m Luftpistole

Kimme/Korn

stehend

60/ 40/ 20

30 / 50 / 75 min

2.11

10 m Luftpistole Auflage

Kimme/Korn

stehend

30

45 min

2.16

10 m Mehrschüssige Luftpistole

Kimme/Korn

stehend

60/30

10 sek pro 5 Schuss

Kleinkaliber-Gewehr

KK-Gewehr

Das Kleinkaliber-Gewehr wird mit Randfeuerpatronen im Kaliber .22″lfb also 5,6 mm geschossen.

DSB Kennzahl

Wettbewerb

Visierung

Distanz
in m

Anschlagsart

Wettkampf-schüsse

1.40

KK-Sportgewehr 50 m

Diopter/Korn

50

kniend/liegend/stehend

3 x 20

1.41

KK-Sportgewehr Auflage 50 m

Diopter/Korn

50

stehend/sitzend/aufliegend

30

1.42

KK Gewehr 50 m Zielfernrohr

Zielfernrohr bis 12-fache Vergrößerung

50

stehend;
ab Senioren Regel 9

30

1.43

KK Gewehr 50 m Zielfernrohr aufgelegt

Zielfernrohr bis 12-fache Vergrößerung

50

aufgelegt

30

1.45

KK-Sportgewehr 50 m Mehrlader

Diopter/Korn

50

stehend

30

1.60

KK-Freigewehr 50 m 120 Schuss

Diopter/Korn

50

kniend/liegend/stehend

120

1.80

KK-Liegendkampf 50 m

Diopter/Korn

50

liegend

60

1.85

KK-Liegendkampf Mehrlader 50 m

Diopter/Korn

50

liegend

60

Kleinkaliber-Pistole

KK-Pistole

Die Kleinkaliber-Pistole wird über eine Distanz von 25 Meter geschossen. Es kommen Randfeuerpatronen im Kaliber .22″lfb also 5,6 mm geladen in einem 5-Patronen-Magazin zum Einsatz.

DSB Kennzahl

Wettbewerb

Visierung

Anschlagsart

Wettkampf-schüsse

Zeitvorgabe in min.

2.30

25 m Schnellfeuerpistole

Kimme/Korn

stehend

60

5 Schuss in 8, 6, 4 sek

2.31

25 m Schnellfeuerpistole Nachwuchswettbewerb

Kimme/Korn

stehend

40

5 Schuss in 8, 6 sek

2.40

25 m KK-Sportpistole

Kimme/Korn

stehend

60

Präzision: 5 Schuss in 5 min; Duell: 5 Schuss in je 3 sek

2.41

25 m Pistole Nachwuchswettbewerb

Kimme/Korn

stehend

40

Präzision: 5 Schuss in 5 min; Duell: 5 Schuss in je 3 sek

2.60

25 m Standardpistole

Kimme/Korn

stehend

60

5 Schuss in 150-20-10 sek

Freie Pistole

FP

Die Freie Pistole wird über eine Distanz von 50 Meter geschossen. Das wesentliche Merkmal ist der die Hand umschließende Griff. Es kommen Randfeuerpatronen im Kaliber .22″lfb also 5,6 mm zum Einsatz.

DSB Kennzahl

Wettbewerb

Visierung

Anschlagsart

Wettkampf-schüsse

Zeitvorgabe in min.

2.20

50 m Freie Pistole

Kimme/Korn

stehend

60

105

 

Wettkampfklassen (Gewehr und Pistole)

Schülerklasse II (Lichtsysteme) unterteilt in männlich/weiblich bis 12 Jahre
Schülerklasse I unterteilt in männlich/weiblich 10-14 Jahre
Jugendklasse unterteilt in männlich/weiblich 15-16 Jahre
Juniorenklasse II unterteilt in männlich/weiblich 17-18 Jahre
Juniorenklasse I unterteilt in männlich/weiblich 19-20 Jahre
Herren/Damen I 21-40 Jahre
Herren/Damen II 41–50 Jahre
Herren/Damen III 51–60 Jahre
Herren/Damen IV 61 Jahre und älter

Wettkampfklassen Auflage (Gewehr und Pistole)

Senioren I 51–60 Jahre
Senioren II 61–65 Jahre
Senioren III 66–70 Jahre
Senioren IV 71–75 Jahre
Senioren V 76 Jahre und älter

Wettkampfklassen Behinderte

SH1 Schützen (Pistole / Gewehr) mit voller Funktion des Schussarms (Pistole) / der Arme (Gewehr).
SH2 Schütze (Gewehr) mit eingeschränkter Armfunktion eines oder beider Arme.
SH3 Schützen (Gewehr) mit Sehbehinderung, jedoch mit guter Rumpfkontrolle, die ohne Rückenlehne auch im Sitzen schießen dürfen.
A Stehende oder sitzende Athleten mit guter Rumpfkontrolle, die ohne Rückenlehne auch im Sitzen schießen dürfen.
B Sitzende Schützen mit ggf. stark eingeschränkter Beinfunktion aber guter Rumpfkontrolle. Schießen mit niedriger Rückenlehne.
C Sitzende Schützen mit stark eingeschränkter Beinfunktion und schlechter Rumpfkontrolle. Schießen mit hoher Rückenlehne.
a Schütze ist durch beeinträchtigte Arm- und / oder Rumpffunktion nicht in der Lage das Gewehr selbstständig zu halten: → Weiche Feder (35 mm)
b Schütze ist durch schwerwiegende Arm- und/ oder Rumpffunktion so stark beeinträchtigt, dass er das Gewehr weder selbstständig halten, noch ausgleichen kann: → Harte Feder (25 mm)
AB1 Alle Schützen mit amtlich bescheinigter Körperbehinderung ab mindestens 20 % und die volle Funktion der Extremitäten aufweisen.
AB2 Alle Schützen mit amtlich bescheinigter Körperbehinderung ab mindestens 20 % und eine abgeschwächte Funktion der oberen Extremitäten aufweisen.
AB3 Alle Schützen mit amtlich bescheinigter Körper/Sehbehinderung ab mindestens 20 % und eine abgeschwächte Funktion der oberen Extremitäten aufweisen.