17. Görlitzer Marathonschießen 2017

Zwischen Aufbau und Argra-Standbetreuung hatten wir noch den freien Donnerstag. Diesen nutzten wir um nach Görlitz zu fahren und am Marathonschießen teilzunehmen. Sieben unserer Mitglieder fuhren mit zwei Pkw’s und trafen gegen 11.00 Uhr beim Görlitzer Schützenverein ein. Nach einem kurzen Begrüßungsplausch zogen wir unsere Schießsachen an und schossen dann gleich im ersten Durchgang. Nach einer kurzen Pause mit einer kleinen Stärkung starteten dann einige gleich im zweiten Durchgang und schossen eine weitere Disziplin. Gegen 16.00 Uhr trafen dann noch zwei weitere Schützen ein und schossen ihren Wettkampf. Marathon heißt 100 Wettkampfschüsse zuzüglich Probeschüsse. Es ist schon eine Herausforderung, denn die Wettkämpfe sind sonst 40 Schuss zuzüglich Probe. Also heißt es über das Doppelte an Konzentration, Ausdauer und Kraft aufbringen und man kommt doch recht schnell an seine Grenzen. Aber dank des intensiven Trainings in unserem Verein, stellte dieser Wettkampf keine Hürde für uns dar und alle unserer Schützen waren mit ihren Ergebnissen mehr als zufrieden. Alle erreichten das Marathonabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Der Wettkampf in Görlitz ist immer wieder ein Erlebnis und auch das anschließende Essen in Polen, worauf sich auch alle freuten. Gut gestärkt und gesättigt traten wir dann gegen 21.00 Uhr die Heimreise an.

Ergebnisprotokoll Marathon 2017