Gemeinsame Weihnachtsfeier der Schützengilde am 15. Dezember 2018

Am Samstag, den 15. Dezember fand unsere Weihnachtsfeier der Schützengilde des PSV Leipzig statt. Pünktlich 15.30 Uhr kamen die ersten Vereinsmitglieder samt Familien. Wir begannen wie jedes Jahr mit einem gemütlichen Kaffeetrinken mit leckerem Stollen, selbstgebackenen Weihnachtskuchen, Muffins und natürlich Plätzchen. Die Zeit des Kaffeetrinkens wurde gleich für die verschiedenen Auszeichnungen in der Abteilung genutzt. Wolfram Jedziny konnte durch unsere Abteilungsleiterin Diana die Goldene Ehrennadel des Präsidenten des Deutschen Schützenbundes für seine 25 Jahre aktive Sportschützenkarriere überreicht werden. Außerdem erhielt er noch die Ehrennadel in Bronze des Sächsischen Schützenbundes als Auszeichnung. Viele unserer Schützen erhielten das Leistungsabzeichen des Sächsischen Schützenbundes und/oder sogar des Deutschen Schützenbundes.

Auch diese Jahr ließ es sich unsere Abteilungsleiterin nicht nehmen, allen Mitgliedern ein persönliches Weihnachtsgeschenk in Form eines Fotokalenders, gestaltet mit Bildern der Ereignisse des gesamten letzten Sportjahres, zu übergeben.

Im weiteren Verlauf stellte unser Sportleiter Tommy noch die Auswertung des Jahreswettkampfes vor. Über den Gesamtsieg konnte sich in diesem Jahr unser Bernd Jaeschke freuen. Das beste Steigerungsergebnis konnte Alexander Dietrich vorweisen, der sich von Beginn des Jahres zum Ende um mehr als 10 Prozent in seiner Leistung gesteigert hat. Euch beiden herzlichen Glückwunsch zu Eurem Erfolg.

Nach dem Kaffee gingen alle zum Weihnachtsschießen. Drei Schuss über 50 m mit dem KK-Gewehr auf eine Weihnachtsscheibe, die Ringe wurden im Anschluss zusammengezählt und die drei Besten bekamen???  —  Einen kleinen Weihnachtsbraten (noch tiefgefroren)! Darüber konnten sich Uwe, Conny und Diana freuen. Nach der Auswertung begannen wir mit der Versteigerung der zahlreichen Wichtelgeschenke, die die Vereinsmitglieder schön verpackt zusammengetragen haben. Die teils sehr lustigen Verläufe der Versteigerungen sind immer wieder Quell großer Freude und mit Begeisterung und voller Elan wurden Gebote abgegeben. Die Einnahmen werden angespart, für die Anschaffung eines neuen Kompressors.

Zum Abendessen gab es, wie es sich zu Weihnachten gehört, Entenbrust oder –keule mit Rotkraut und Klößen und auch das kalte Buffet ließ keine Wünsche offen.

Der Abend wurde mit vielen individuellen Gesprächen in gemütlichen Runden über das vergangene Jahr beendet.